Intelligente Performance

8. September 2014 Mehr

 

Wesentlicher Erfolgsfaktor der Porsche Markenarchitektur ist ein zeitloses, langlebiges und wieder erkennbares Architekturkonzept, das sich in den Händlergebäuden weltweit effizient umsetzen lässt. Im Rahmen der Strategie 2018 wurde nun ein neues Schauraumkonzept entwickelt, das eine zeitgemäße Umsetzung der Markenwerte am Point of Sale weiter optimiert.

Die Hauptaufgabe für den neuen Schauraum bestand vor allem in einer Annäherung des Innenraums an die Außenhülle des Porschezentrums. Aber auch eine Optimierung der Verkaufsprozesse und die ideale Präsentation der Fahrzeuge im Raum waren gefragt, sowie die Weiterentwicklung bewährter Designprinzipien, die dem Porsche Markenkern „Intelligent Performance” entsprechen. Anstatt die Markenarchitektur für die Händler sehr aufwändig in Gänze neu zu entwerfen setzte Porsche auf ein Zusammenspiel der von modischen Strömungen unabhängigen, bewährten Architektur der Gebäude mit einer neuen, zeitlos modernen Inneneinrichtung. Dies alles vor dem Hintergrund einer kostengünstigen weltweiten Implementierbarkeit, die auch für bestehende Gebäude ohne große Anpassungen gewährleistet ist.

Das gemeinsam mit der Agentur The Store Designers® entwickelte Schauraumkonzept besticht durch funktionale Details der Möbel, die konsequent auf eine optimale Prozessunterstützung im Handel zugeschnitten sind. Gleichsam prägend sind der geradlinige Stil und die ausgewogene Farbgestaltung. Um eine Bühne für das Produkt, den Porsche, zu schaffen, nehmen sich Farben und Materialien zurück. Die Möbel vereinen stets eine Kombination von klassischem Weiß und Schwarz mit einer warmen Farbkomponente, die je nach Funktionsbereich unterschiedlich umgesetzt wird. Die Möbel sind mit durchgefärbtem HPL belegt, um eine langlebige, homogene Oberfläche zu erhalten. Für Schreibtische und weitere Möbel wurde ein individuelles Holzdekor entwickelt. In verschiedenen Bereichen wird ein ebenfalls individuell angepasster, extra für die Marke Porsche entwickelter Teppichboden verwendet. Horizontale Edelstahlapplikationen verweisen subtil auf die Fassadengestaltung der Gebäude und verleihen den Möbeln zusätzlich Dynamik und Stringenz.

Das neue Innenraumkonzept fügt sich ideal in den Schauraum ein und bietet die geeignete Möblierung für alle Funktionsbereiche entlang der Costumer-Journey – vom Empfang über Warte Lounge und Café, bis hin zur Fitting Lounge und den Verkäuferbüros. Auch die Service Annahme und die Übergabe Lounge wurden mit berücksichtigt. Die einzelnen Bereiche wurden entlang der Funktion neu entwickelt um den Verkaufsprozess zu unterstützen: Bereits im Empfangsbereich sorgen klare Linien und Strukturen für Orientierung und Wohlbefinden. Warte Lounge und Café dienen der Einstimmung und können für die ganz persönliche Auseinandersetzung mit dem neuen Wagen genutzt werden. In der Fitting Lounge kann das gewählte Fahrzeug selbständig oder gemeinsam mit dem Verkäufer individuell konfiguriert werden. Hier befinden sich daher auch alle Farbmuster nach Fahrzeugtypen geordnet und mit den passenden Innenraumvarianten. Im Verkäuferbüro werden alle wichtigen Dinge besprochen und in der Übergabe Lounge kann das Fahrzeug schließlich abgeholt werden. Den Kunden erwarten in jedem Bereich funktionale Details der Möbel, die konsequent auf eine optimale Prozessunterstützung im Handel zugeschnitten sind.
Am 10. September 2013 wurden The Store Designers® für das neue Porsche Schauraumkonzept im Rahmen der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt ausgezeichnet. Mit dem Automotive Brand Contest Wettbewerb prämiert der Rat für Formgebung herausragendes Produkt- und Kommunikationsdesign und lenkt den Blick auf die elementare Bedeutung von Marke und Markendesign in der Automobilbranche. Die Jury überzeugten vor allem die funktionalen Details der Möbel, die konsequent auf eine optimale Prozessunterstützung im Handel zugeschnitten sind. Auf dem Porsche-Werksgelände in Stuttgart Zuffenhausen wurde das Konzept erstmals umgesetzt, im November 2013 folgte in Recklinghausen die erste Eröffnung in einem Autohaus in Deutschland.

Facts:
Projekt: Porsche Schauraumkonzept
Adresse: weltweiter Rollout
Bauherr: Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.
Konzept / Planung: Agentur für Markenträume
Ladenbau: Oberhaizinger GmbH
Schauraumkonzept: The Store Designers®
Größe des Schauraums in Stuttgart Zuffenhausen: 456 m2
Größe der Fläche der neugebauten Fitting Lounge inkl. Beratungsplatz: 80 m2
Bauzeit: Einbau vor Ort 2 Wochen (gesamt 4 Wochen)
Fertigstellung: September 2013

Fotos Jan K. Knapp

Tags: , , , , , ,

Kategorie: News, Sonstiges

Schreiben Sie einen Kommentar

Wichtiger Hinweis zum Verfassen von Kommentaren:

Bei Abo-Adressänderungen oder sonstigen Anliegen schreiben Sie bitte eine E-Mail, die passende E-Mail-Adresse finden Sie auf unserer Kontakt-Seite bzw. auf der Impressum-Seite. Kommentare die keinen Bezug zum jeweiligen Artikel haben werden ignoriert. Vermeiden Sie bitte die Eingabe von persönlichen Daten wie Adresse, Telefonnummer etc., da alle eingegebenen Daten nach Freischaltung Ihres Kommentars öffentlich sichtbar sind.

*